Beiträge

Es konnte leider nichts gefunden werden

Entschuldigung, aber kein Eintrag erfüllt Deine Suchkriterien

Veranstaltungen

World Premiere – Harmoniae Naturales VI by Nicholas Korth – London

Harmoniae Naturales VI, Send my Roots Rain

A new work by British composer Nicholas Korth
for four overtone singers, soprano, tenor and orchestra

World premier and recording on February 1st, 2019, 7.30pm at St. George’s, Hanover Square, London W1S 1FX, United Kingdom

Harmoniae Naturales VI, Send My Roots Rain, combines the astonishing and mesmerising sound of four overtone singers with an orchestra of strings, brass, percussion and specially tuned keyboards. In it I have set some of Gerard Manley Hopkins’ most tortured and transcendental words for soprano and tenor.

For this project are engaged the following stellar array of musicians: soprano Patricia Auchterlonie, tenor Daniel Norman (both internationally celebrated opera singers), and overtone singers Rollin RacheleWolfgang SausLothar Berger and Jan Heinke (a specialist in the ultra low sub-harmonic throat singing known as kargiraa). The Orpheus Sinfonia is joined by a superb line-up of instrumentalists – including Bruce Nockles and Thorbjorn Hultmark on soprano trombone and natural trumpet, and horn soloist Laurence Davies – and is conducted by Simon Wills.

 

Chorleiterjahrestagung des Chorverbandes Rheinland-Pfalz

Chorleiterjahrestagung des Chorverbandes Rheinland–Pfalz e.V. in Verbindung mit dem XXIV. Grossen Symposium des Fachverbandes Der Chorleiter e.V. (FDC)

Termin: 26.01.2019, 09:00 – 15:15 Uhr
Ort: Musikschule im WBZ Ingelheim
Gebühr: 20,00 EUR inklusive Mittagessen. FDC-Mitglieder frei.

Ablauf
09.00 Uhr – Begrüßung
09.15 Uhr – Warming Up, Praktische Stimmbildung. Dozentin: Claudia Heuel, Opernchor Frankfurt
10.15 Uhr – Dreistimmigkeit im Gemischten Chor. Dozent: Michael Reif, Musikrat Chorverband RLP

12.00 Uhr – Mittagspause

13.00 Uhr – Overtone – Faszination Obertonsingen. Dozent: Wolfgang Saus, Dinkelsbühl
14.30 Uhr – Abschlusskonzert: Männerchor „Germania“ Freiendiez. Leitung: Jürgen Faßbender, Musikrat Chorverband RLP
15.15 Uhr – Ende


Hinweis: Notenausstellung Cappella-Musikverlag

Zielgruppe:
Chorleiterinnen und Chorleiter
Auch offen für ambitionierte Sängerinnen und Sänger

Voraus­setzungen:
Wir weisen darauf hin, dass anfallende Teilnahmegebühren ausschließlich per Lastschrift gezahlt werden kann und deshalb in diesem Fall bei der Anmeldung eine Bankverbindung angegeben werden muss.

Anmeldung: http://workshops.cv-rlp.de

Wave

LES HARMONIQUES – Wolfgang Saus – Metz, France

Aiguiser sa capacité d’écoute et de production sonore. Acquérir une justesse non pas de la note mais de l’ensemble d’un groupe.
La technique du chant diphonique permet d’une de devenir capable de chanter 2 notes en même temps, mais elle permet aussi dans un second temps à celui qui la pratique de développer une précision d’écoute et conscientiser des capacités déjà présentes.

Notre audition conditionne notre émission vocale. Lorsque notre cerveau analyse correctement le son perçu, et notamment son timbre, le corps utilise moins d’énergie musculaire pour faire sonner la voix. Celle-ci devient alors plus riche et plus puissante sans effort. Ce mécanisme qui fonctionne de manière automatique et inconsciente chez certaines personnes, est peu actif chez beaucoup d’autres, y compris chez les chanteurs. Ce stage propose de développer une conscience plus fine du son et de ses constituants (les harmoniques) et d’en tirer les conséquences sur la qualité d’un son collectif : homogénéisation de l’unisson d’un pupitre par l’égalisation des timbres, équilibrage des accords, construction du son du choeur et de son espace de rayonnement.

Objectifs :
• Comprendre le fonctionnement de l’appareil phonatoire et les mécanismes des chambres de résonnances.
• Mettre en pratique des exercices permettant de ressentir les différentes possibilités de la voix
• Aborder les mécanismes vocaux qui permettent de produire des harmoniques.
• Comprendre l’harmonie découlant du chant diphonique et ses possibilités.
• Découvrir le répertoire spécifique écrit pour les chanteurs maîtrisant les harmoniques.
• Acquérir les réflexes et les mécanismes pour aller vers une pratique autonome.

Public : chanteurs professionnels et bons amateurs, professeur de chant, chef de choeur, professeur de formation musicale.

Wolfgang Saus est chanteur diphonique, baryton classique, professeur de chant, coach vocal, chercheur vocal, auteur… Pour lui, la frontière entre travail et temps libre est mince. Il est rarement chez lui, toujours à parcourir le monde pour acquérir de nouveaux savoirs sur la voix, le son et leurs effets. Il compose beaucoup pour le chant diphonique. Il tient une chambre d’hôte chez lui à Aachen pour accueillir les curieux et les stagiaires de passage.

Inscription en ligne→

Obertongesang für Anfänger

Obertongesang lernen für Anfänger – Wolfgang Saus – Weilrod/Taunus

Eine Veranstaltung des Peter-Hess-Instituts

Jeder kann Obertonsingen an einem Wochenende lernen!

Voraussetzung: Keine. Der Kurs ist für Anfänger konzipiert und auch für leicht Fortgeschrittene geeignet.
Seminarzeit: Beginn Freitag um 18.00 Uhr, Ende Sonntag um 12.30 Uhr
Umfang: 16 Unterrichtsstunden
Kursgebühr: 240 € incl. MwSt.

Wolfgang Saus wurde mit seiner 3-Stufen-Methode weltweit bekannt. Mit seiner einfühlsamen und humorvollen Art führt er Sie in kurzer Zeit auch in komplexere Techniken ein. Sie machen eine völlig neue Hörerfahrung und werden staunen, wozu Ihre Stimme fähig ist, sogar wenn Sie bisher nie gesungen haben. Die eigene Stimme wird unter der Anleitung von Wolfgang Saus zu einer spannenden Entdeckungsreise.

Obertonsingen ist die Kunst, 2 Töne gleichzeitig zu singen – ein verblüffender Effekt, der die Menschen immer wieder in Erstaunen versetzt. Aber es ist viel mehr als nur ein Effekt. Die Obertöne sind die Urmusik des Universums, eine Tonfolge, die viel älter ist als die Menschheit. Die Obertöne spiegeln das Urgesetz der harmonischen Schwingung, das bereits von den Pythagoräern bestaunt wurde. Diese Urmusik ist in unserem Kehlkopf eingebaut. Wir brauchen nur mit den allerursprünglichsten Mitteln zu tönen, um uns mit dieser Weltharmonik zu verbinden.

Die Entdeckung der Resonanz im eigenen Körper befriedigt eine tiefe Sehnsucht und erzeugt eine unerklärliche Vertrautheit mit den seltsamen Klängen. Die Ohren gehen auf, und plötzlich ist die Welt voller neuer Klänge. Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse zeigen sogar, dass die Obertöne die Gehirnaktivität verändern und neue Areale aktivieren. Es ist wirklich ein Abenteuer, sich auf die Faszination der eigenen Klänge einzulassen.

Workshop mit Wolfgang Saus

Obertongesang für Fortgeschrittene – Wolfgang Saus – Weilrod/Taunus

Oft sind es nur kleine aber feine Änderungen, die den Oberton plötzlich leicht und laut klingen lassen. Im Kurs lernst Du Techniken und Tricks, wie Du lautere und klarere Obertöne erzeugst und dabei die Stimme entspannt einsetzt. Du wirst lernen, mit Obertönen Melodien zu singen und zu Instrumenten zu improvisieren. Die entspannende und heilsame Wirkung der Obertöne wird vertieft.

Vielfältige Übungen berücksichtigen unterschiedliche Vorkenntnisse und machen das Lernen leicht und lustvoll. In der Gruppe lernt es sich leichter, weil man hört, wie jeder auf andere Details reagiert und auf unterschiedlichen Wegen das Ziel erreicht.

Es macht Spaß, in großen Schritten mit den Obertönen weiter zu kommen. Lerne die Tastatur der Obertöne zu spielen.

Vorkenntnisse

Oberton Singen, Buch&CDVoraussetzung ist, dass Du Deine eigenen Obertöne bereits hören kannst. Ein Einführungskurs bei einem meiner Absolventen oder das Arbeiten mit dem Buch „Oberton Singen“, Traumzeit-Verlag, ist eine gute Basis. Der Kurs kann für studierte Profisänger auch als Einstieg geeignet sein. Wer bei einem anderen Obertonsänger gelernt hat und unsicher ist, ob die Vorkenntnisse reichen, kann mich einfach anrufen (+49 163 6237866) oder eine Klangprobe per E-Mail senden.

Anmeldung beim Peter Hess® Institut

 
 
Klangmysterium in der Dechenhöhle mit Günter Müller und Wolfgang Saus

Konzert „Klangmysterium in der Dechenhöhle“

Traditionell wird mit diesem Obertonkonzert in der Orgelgrotte der Dechenhöhle die Höhlenmusik-Reihe im neuen Jahr eröffnet.

Perfektion im Einklang der Musik mit der Natur! Viele Besucher der restlos ausverkauften Dechenhöhle waren mehrere hundert Kilometer angereist, um diese einmalige Musik voller Harmonie, Wärme, Sanftmut und Schönheit zu hören. Trotz der Fülle verfolgte das Publikum wie gebannt das Spiel und den Gesang des Duos, quasi den Atem anhaltend, um die Perfektion des Augenblicks nicht durch unpassende Nebengeräusche zu stören. Wer in Musik völligen Einklang von Musik und Natur, das Streben nach Makellosigkeit und Entspannung wünscht, fand am Samstag in der Grotte Erfüllung!

Klangmysterium. Günter Müller und Wolfgang Saus.Schon der Anblick der Instrumente fasziniert: der mächtige Bronzegong mit seiner unerschöpflichen Klangvielfalt, die mythischen Holzflöten aus Japan und China, die fast zwei Meter lange Obertonflöte aus Osteuropa, traditionsreiche asiatische Saiteninstrumente… Obertöne sind der Ursprung aller Musik – Klänge ohne Zeit und Raum, vom fast unhörbaren Raunen bis zum unendlichen Ausschwingen in kosmischen Welten. Die traditionelle Musik im asiatischen Kulturkreis hat fast immer einen religiösen Hintergrund oder dient dazu, alte Geschichten zu erzählen. Dem Entstehen des Tons und seiner wechselnden Klangfarbe kommt viel größere Bedeutung zu als etwa rhythmisch gleichförmigen Tonfolgen. Das Erzielen des reinen, absoluten Tons wird als „Erleuchtung“ angesehen.

Günther H. Müller

Günther H. Müller

Günter H. Müller wurde 1949 im westfälischen Werther geboren. Bis zum Abitur erfolgte die musikalische Ausbildung am städtischen Konservatorium Dortmund. Danach die Weiterbildung an der bergischen Musikakademie. Er trat als Kontrabassist im Jasper van’t Hof- Quintett mit bekannten Jazz- Größen (Uli Beckerhoff, Heiner Wiberny) und zusammen mit dem Continuum- Ensemble der Dortmunder Philharmonie und verschiedenen Kammerorchestern auf.

Es folgten viele Platten- und CD-aufnahmen (Klassik, Jazz, neue Musik) und über 1500 Konzerte mit Orchestern, Chören, Jazzgruppen und Soloprogrammen mit neuer Musik und Worldmusic – in Kirchen, Schlössern und Klöstern, Konzertsälen, Höhlen, Industriegebäuden und bei internationalen Open Air- Festivals.

http://www.naturklangmusik.de

„Es ist nicht das Ohr, das dem Klang lauscht, sondern der Klang selbst ist es, der den Weg in das Ohr sucht!“

(10. Jh., taoistischer Meister).

[AUSGEBUCHT] Obertongesangsausbildung – mit Wolfgang Saus – Freudental bei Stuttgart 2019/2020

Westlicher Obertongesang und Obertongesangspädagogik nach Wolfgang Saus

Ausbildung für alle, die Obertongesang wirklich lernen wollen

Fr.-So., 13.-15. September 2019
Fr.-So., 11.-13. Oktober 2019
Fr.-So., 15.-17. November 2019
Fr.-So., 13.-15. Dezember 2019
Fr.-So., 10.-12. Januar 2020

Jeweils Freitags 18 Uhr (Abendessen) bis Sonntags 12:30 Uhr.

Ort: Pädagogisch-Kulturelles Centrum Ehemalige Synagoge Freudental bei Stuttgart

90 Unterrichtseinheiten plus Online-Coachings

max. 12 Teilnehmer

Inhalte

Dies ist die derzeit einzige gesangspädagogisch und wissenschaftlich fundierte Ausbildung in westlichem Obertongesang und Obertongesangspädagogik. Für Menschen, deren Begeisterung für Obertongesang geweckt ist und jetzt fundiert lernen wollen. Abschluss mit Zertifikat.

An fünf aufeinander aufbauenden Wochenenden vermittelt der leidenschaftliche Obertonsänger und langjährige Obertongesangs-Forscher Wolfgang Saus alle wichtigen Aspekte des Obertongesangs. Die praxisorientierte Ausbildung optimiert vor allem den Obertonklang, die Lautstärke und Klarheit der Obertöne, die Melodieführung und Virtuosität, sowie die Bandbreite musikalischer Anwendungen der Obertöne.

Mit dieser in Europa einzigartigen, seit 2003 etablierten Ausbildung kannst Du in die Profi-Liga der Obertonsänger aufsteigen und Deine Obertontechnik auf ein Niveau entwickeln, mit dem Du Obertongesang selber unterrichten kannst, wenn Du das möchtest, oder auch nur für Dich selbst tiefer in Deine eigene Obertonerfahrung eintauchen.

Die Obertongesangs-Ausbildung umfasst 90 Unterrichtseinheiten plus 5 Online-Coachings und endet mit dem Erhalt eines Zertifikats. Zu jedem Ausbildungs-Wochenende gibt es ein Skript, mit dem die Lehrinhalte vertieft werden können. Zusätzlich gibt es zu jedem Block 30 Minuten frei einteilbare, persönliche Coaching-Zeit mit Wolfgang Saus per Skype.

Den Absolventen steht ein Netzwerk zur Verfügung, um Erfahrungen auszutauschen und Unterstützung bei Fragen und zur Weiterentwicklung zu erhalten. Es gibt in Abständen offene Absolventen-Treffen für Fortbildung und Austausch. Für Absolventen besteht die Möglichkeit der Teilnahme an einer Masterclass.

Zielgruppe/Voraussetzungen

Das Angebot richtet sich an Fortgeschrittene, die schon mit Obertongesang experimentiert haben. Auch für diejenigen, die erwägen, Obertongesang beruflich einzusetzten, sei es als Musiker, Lehrer oder Therapeuten. Du solltest vohrer einen Kurs in Obertongesang besucht haben, vorzugsweise bei mir oder einem meiner Schüler. Aber auch Schüler anderer Lehrer und Autodidakten können sich für die Ausbildung bewerben. Ein Telefonat klärt, ob Dein Stand ausreicht.

Professionelle Sänger, Gesangspädagogen, Chorleiter und Berufe, die eine Stimmausbildung beinhalten, können nach Absprache auch ohne Vorkenntnisse teilnehmen. Anfänger, die direkt einsteigen möchten, können die Voraussetzungen ggf. durch Online-Einzelstunden kurzfristig nachholen.

Wenn Du unsicher bist, ob Du die Voraussetzungen hast, ruf mich einfach an (+49 163 6237866), oder schick mir per E-Mail eine kurze Anfrage, am besten mit einer Aufnahme Deiner Obertöne (Smartphone Qualität reicht). Ich melde mich dann bei Dir.

Preis

Ausbildungskosten 2.425 € inkl. MwSt. inkl. Übernachtung im Einzelzimmer und Vollverpflegung
Ratenzahlung ist möglich: 5x 505 € = 2.525 €.
Wiederholer zahlen nur 1.750 €

Ich habe das ganze Haus für unseren Kurs reserviert. Der Kurs ist eine hoch intensive Erfahrung. Deshalb ist es wichtig, dass wir die gesamte Zeit fokussiert zusammen verbringen, um den bestmöglichen Lernerfolg zu erzielen. In der Vollpension sind frisch zubereitete Mahlzeiten sowie Bettwäsche und Handtücher enthalten. Bitte schreib, ob Du vegan essen willst oder ob Allergien beachtet werden müssen. Außerhalb der Mahlzeiten kann jederzeit Tee und Kaffee geholt werden. Weitere Getränke (Sprudel, Saft, Wein, Bier) bekommst Du zu günstigen Preisen im Keller. Vom PKC aus ist man innerhalb von drei Gehminuten mitten in der Natur (Wiesen, Obstwiesen, Weinberge, Wald); die Nächte in Freudental sind sehr ruhig.

Falls Geld ein Hinderungsgrund ist, kannst Du Dich bei mir melden und ein Stipendium mit reduziertem Kursbeitrag anfragen. Schicke mir dazu eine Mail mit Deiner Begründung für den Stipendienantrag.

Zahlungsbedingungen

Nach der Anmeldung erhälst Du eine Rechnung per E-Mail. Die Anmeldung verpflichtet zur vollständigen Zahlung aller fünf Wochenend-Blöcke und der Übernachtungs- und Verpflegungspauschale. Die Kursgebühr und Übernachtungspauschale sind auch bei Nichtteilnahme an einem Seminarwochenende fällig und können nicht erstattet werden. Sollte der Dozent selber ein Wochenende absagen müssen und keinen geeigneten Ersatzdozenten finden, wird der antteilige Beitrag selbstverständlich erstattet. Darüber hinausgehende Ansprüche (Bahntickets) sind ausgeschlossen. Es wird empfohlen, eine Seminarversicherung abzuschließen (z. B. ERV oder HanseMerkur).

Dozent: Wolfgang Saus

Wolfgang Saus lehrt seit 1994 Obertongesang und entablierte 2003 diese Ausbildung in westlichem Obertongesang. Zahlreiche inzwischen bekannte und rennomierte ObertonsängerInnen haben bei ihm gelernt. Als Pionier in der Gesangsforschung ist er für seinen gesangspädagogisch fundierten und humorvollen Unterrichtsstil bekannt. Sein Fachbuch „Oberton Singen“ gilt als Standard in Musikbibliotheken. Als Erfinder und Mitentwickler der Stimmanalyse-Software Overtone Analyzer/VoceVista Video ist er führend in der wissenschaftlichen Erforschung und Weiterentwicklung der Gesangstechnik. Er begann als klassischer Barition 1983 mit dem Obertongesang als extended vocal technique. Sein Ziel ist es, seine in über 30 Jahren gesammelte Erfahung, sein Wissen und Können zum Phänomen Obertonsingen an Enthusiaten weiter zu geben. Seine Begeisterung und sein präziser Forschungssinn für das Thema wirken mitreißend. Er steht für einen hohen Standard der Singtechniken und der Pädagogik.

Anmeldung

DER WORKSHOP IST AUSGEBUCHT! KEINE ANMELDUNG MEHR MÖGLICH!

 

[AUSGEBUCHT] Masterclass Obertongesang 2019 mit Wolfgang Saus – Grafing bei München


Der Kurs ist ausgebucht!


Die Masterclass ist ein Kurs nur für fortgeschrittene Obertonsänger, die ihr Können vertiefen und auf ein (höheres) professionelles Niveau heben wollen.

Fr.-Sa., 15.-17. Feb. 2019
Fr.-Sa., 15.-17. Mrz. 2019
Fr.-Sa., 12.-14. Apr. 2019
Fr.-Sa., 10.-12. Mai 2019

Jeweils Freitag 18 Uhr (Abendessen) bis Sonntag 12:30 Uhr.

Ort: Grafing bei München

Inhalte und Ziele

An vier aufeinander aufbauenden Wochenenden erwirbst Du diese Fertigkeiten:

  • Klare Obertöne, bühnenreif, sicher, mit weichem klassischem Stimmansatz ohne Anstrengung.
  • Mit Obertönen einen Konzertsaal füllen.
  • Tricks, schwierige mehrstimmige Stücke zu lernen.
  • Tricks, wie man schöne Stücke passend für die eigene Stimme schreibt.
  • Einführung in die Obertonarbeit mit Chören (Chorphonetik, Vokalobertöne).
  • Obertongesang in Therapien.

Natürlich kommen gemeinsame Improvisationen und Klangsessions nicht zu kurz. Obertonenthusiasten unter sich. Auf zu neuen Höhenflügen! Ich bin gespannt, wo wir landen.

Maximal 12 Teilnehmer.

Zielgruppe und Voraussetzungen

Der Meisterkurs richtet sich an fortgeschrittene Obertonsänger, die das ganze Potenzial ihrer Obertöne entfalten möchten und bereits Obertöne treffen und einfache Melodien singen können. Absolventen der meiner ObertongesangSausbildung (Jahresgruppe) und konzertierende oder unterrichtende Obertonsänger erfüllen in der Regel die Voraussetzungen. Fortgeschrittene, die nicht sicher sind, ob sie die Voraussetzungen haben, sowie Berufssänger und Gesangspädagogen, können mich gerne ansprechen:
Tel. +49 163 6237866.

Preise

1.320 € inkl. MwSt. (330 € pro Wochenende). 5% Rabatt bei Zahlung als Gesamtbetrag, 1.254 €. Wiederholer erhalten 40% Rabatt (792 €).

Unterkunft bitte selber buchen!

Falls Geld ein Hinderungsgrund ist, kannst Du Dich für ein Stipendium mit reduziertem Beitrag bewerben. Schicke mir dazu eine Mail mit Deiner Begründung für den Stipendienantrag.

Zahlungsbedingungen

Nach der Anmeldung erhälst Du eine Rechnung per E-Mail. Die Anmeldung verpflichtet zur vollständigen Zahlung aller vier Wochenend-Blöcke. Die Kursgebühr ist auch bei Nichtteilnahme an einem Seminarwochenende fällig, bzw. wird nicht erstattet. Sollte ich selbst ein Wochenende absagen müssen und keinen geeigneten Ersatzdozenten finden, entfällt die antteilige Seminargebühr, bzw. wird erstattet. Darüber hinausgehende Ansprüche (Unterkunft, Bahntickets) sind ausgeschlossen. Ich empfehle dringend, eine Seminarversicherung abzuschließen (z. B. ERV oder HanseMerkur).

Anmeldung

Keine Anmeldung mehr möglich.

Workshop mit Wolfgang Saus

Wahrnehmung der Formanten als diagnostisches und therapeutisches Mittel in der Dysphonietherapie – Wolfgang Saus – Neumünster

Wer professionell mit Stimme zu tun hat, sollte mit den grundlegenden Zusammenhängen zwischen Vokaltrakt, Resonanzen und Obertönen vertraut sein. In diesem 3-Tage-Seminar mit der international anerkannten Stimm-Koryphäe Wolfgang Saus geht es vor allem um die Entlastung des Kehlkopfes während der Phonation. Klarheit über den korrekten Einsatz von Resonanz hilft nicht nur viele Stimmprobleme zu lösen, sondern ist auch eine Hilfe bei deren Diagnose, da sie eine Empathie für die Feineinstellungen des Vokaltraktes ausbildet.

Durch die Wahrnehmung des Vokaltraktes können feinste Veränderungen desselben sowie der Artikulationswerkzeuge erlernt werden, die eine physiologische und ökonomische Phonation zur
Folge haben. So können Sie die Tragfähigkeit der Stimme erhöhen und einen bewussten Umgang mit dem Vokaltrakt in unterschiedlichen akustischen Bedingungen erlernen und an Ihre Patienten weitergeben.

In diesem Seminar wird das Wissen humorvoll in einer Kleingruppe vermittelt und es wird viel Raum zum Erforschen des eigenen Instrumentes Stimme geben. Die Technik ist gleichermaßen einfach wie effektiv.

Für die Patienten bedeutet dies einen verlässlich reproduzierbaren, freieren Stimmklang, eine Entlastung der Sprech- und Singstimme sowie eine höhere Eigenverantwortung. Wir Behandelnden profitieren von einer besseren Technik bei der Vorbildfunktion in Sprech- und Singstimme sowie von einer klangvolleren, resonanteren Stimme.

Für weitere Informationen zum Seminarinhalt steht Isabel Timpe Ihnen gerne zur Verfügung.


Leitung: Wolfgang Saus

Termin:
Freitag 29.03.19, 18 – ca. 21 Uhr
Samstag 30.03.19, 10 – ca. 21 Uhr
Sonntag 31.03.19, 10 – ca. 13 Uhr

Ort: Praxis für Atem-, Sprach- & Stimmtherapie Isabel Timpe
Kieler Straße 560
24536 Neumünster – Einfeld

Zielgruppe: In Stimmtherapie erfahrene sowie neu einsteigende Kolleginnen und Kollegen mit dem Hintergrund Logopädie, Linguistik, Arbeitsweise Schlaffhorst-Andersen oder Sprachheilpädagogik und angrenzende Bereiche.

Seminargebühr: 220,- €

Teilnehmerzahl: 12 -14

Umfang: min. 18 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

Fortbildungspunkte: 18 Fortbildungspunkte *

Anmeldung: https://www.sprachtherapie-timpe.de/aktuelles/anmeldeformular/


* Fortbildungspunkte (FP) gemäß der Anlage 4 vom 25.09.2006 zu den Rahmenempfehlungen für Fortbildungen im Bereich Heilmittel nach §125 Abs. 1 SGB V. Die FP gelten ohne Gewähr, da es derzeit keine eindeutigen gesetzlichen Regelungen bzw. bundesweiten Verträge mit den Spitzenverbänden zur Vergabe von FP gibt.

[ABGESAGT WEGEN CORONA-MASSNAHMEN] Obertongesang lernen für Anfänger und leicht Fortgeschrittene – mit Wolfgang Saus – 25./26.04.2020 in Filderstadt

Aufgrund behördlichen Versammlungsverbots musste diese Veranstaltung abgesagt werden.

Obertonsingen kann jeder lernen, der sprechen kann. In kleinen, leicht zu folgenden Schritten, wirst Du kompetent mit Gefühl und Humor an die Basistechniken des Obertongesangs herangeführt.

Kosten: 180 €

Anmeldung durch formlose E-Mail an: Volkshochschule Filderstadt, ANeff-Sulz@filderstadt.de, Tel. 0711 7003-495. Kurs Obertongesang intensiv, Anfänger und leicht Fortgeschrittene.

Obertongesang ist die Kunst, mit einer Stimme zwei Töne zugleich zu singen… eines der faszinierendsten Stimmphänomene unserer Zeit. Wer sie hört, ist oftmals tief angerührt und fasziniert und spürt die beruhigende Wirkung beim Hören und Singen. Wir erlernen die Grundtechniken des Obertonsingens und Tricks, wie wir unser Stimmvolumen verbessern. Sie lernen das Resonanzsingen kennen und erhalten einen kleinen Einblick in die Kraft des Stimmklangs. Jeder bekommt individuell angepasste Anleitungen.

Oberton singen kann jeder lernen, der sprechen und hören kann.
Der Kurs richtet sich nicht nur an Sänger, sondern an alle Menschen (Lehrer, Ausbilder, Moderatoren, Manager, Ärzte und andere mehr), die in der Öffentlichkeit mit einer ausdrucksstarken und tragenden Stimme präsent sein müssen.

Wolfgang Saus ist eine weltweit anerkannte Kapazität auf dem Gebiet des Obertonsingens. Er betreut viele Projekte im In- und Ausland und ist u. a. Leiter des Europa-Obertonchores. Sein Unterrichtskonzept ist didaktisch hervorragend und gesangspädagogisch fundiert, so dass im Normalfall die meisten Teilnehmer bereits nach einem Seminar beeindruckende Grundkenntnisse aufweisen können.

Bitte mitbringen: Getränk und ggf. Vesper für die Mittagspause.

Bürgerzentrum Bernhausen, großer Saal
Bernhäuser Hauptstraße 2
70794 Filderstadt

Samstag 11.30-18 Uhr, Sonntag 9-16.30 Uhr

(Der Kurs war ursprünglich für Juni ausgeschrieben und wurde von der VHS Filderstadt aufgrund krankheitsbedingten Personalmangels auf Oktober verschoben).

Portfolio Einträge