Lade Veranstaltungen

« All Events

Intensivkurs Obertongesang – für Chorsänger, Chorleiter und Interessierte

Sa., 21.10.2017 | 14:00So., 22.10.2017 | 17:00

- € 45
Workshop

Eine Veranstaltung des Institut Européen de Chant Chorale Luxembourg. Für Chorsänger, Chorleiter und Interessierte.

Dozent: Wolfgang SAUS

Obertongesang ist die Kunst, mit einer Stimme zwei Töne gleichzeitig zu singen. Dahinter steckt eine relativ leicht erlernbare Zungentechnik. Das ist nicht nur ein verblüffener Effekt für die Zuhörer, sondern auch eine intensive Köpererfahrung der eigenen Resonanz, die großen Spaß macht und nebenbei ein völlig neues Hören ermöglicht. Wer einmal seine eigenen Obertöne gehört hat, verändert seine gesamte Klangwahrnehmung.

Das Geheimnis, warum dieser faszinierende Klangeffekt funktionert, sind die Resonanztöne des Vokaltrakts, die man auch Formanten nennt. Der Stimmklang besteht bekanntlich aus vielen Teiltönen. Die Resonanz verstärkt einzelne Teiltöne so, dass sie als getrennte Töne hörbar werden und für die Zuhörer der Eindruck entsteht, man singe mehrstimmig. Was beim Üben mit einer einfachen Zungentechnik beginnt, führt letztlich also zu einer Beherrschung der Resonanztöne. Die Obertöne klingen umso klarer, je präziser zwei der Resonanztöne zusammenpassen. Obertonsingen ist also eine unterhaltsame und äußerst effiziente Methode, ein Bewußtsein für die Formanten zu erlangen und die entsprechende Feinmotorik zu beherrschen. Da Obertöne in einem anderen Hirnareal verabeitet werden als Grundtöne, wird beim Obertongesang noch eine neue Hörweise geschult, das Obertonhören.

Bei den meisten Menschen hat dieses „Hören auf das Innere des Klangs“ noch den angenehmen Nebeneffekt, sehr meditativ zu wirken. Die Atmung wird ruhiger und tiefer, Spannungen aus dem Alltag lassen nach, und man fühlt sich nach dem Obertonsingen erholt und entspannt.

Wolfgang Saus hat eine bewährte Schritt-für-Schritt Methode entwickelt, die einen systematisch an das Obertonsingen heran führt. Mit seiner humorvollen und kompetenten Art findet er für jeden eine individuell optimierte Methode, die eigenen Obertöne zu entdecken, zu verstärken und schließlich zu Melodien zusammen zu fügen. Das Ziel ist dabei nicht nur, die Grundtechnik zu erlernen, sondern auch einen Grundstock an Wissen und Übungen an die Hand zu bekommen, zu Hause allein weiter mit den Obertönen spielen zu können.

Wolfgang Saus ist freiberuflicher Bariton Obertonsänger und Naturwissenschaftler. Er arbeitete mit Musikern wie Gidon Kremer, George Prêtre, Anders Eby, Helmut Rilling. Seine Wurzeln im klassischen Gesang, der Physik und Chemie charakterisieren seine spezielle Herangehensweise an die Stimme. Er ist Mitentwickler der Klanganalysesoftware „Overtone Analyzer“, Innovatinospreisträger der Klühstiftung, Erfinder einiger Chemieverfahrenspatente, Gründer des Europa Obertonchores, Autor des Fachbuchs „Oberton Singen“ und seit 2015 Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Gesangswissenschaft.

3 Kommentare
  1. Anika Kuntze says:

    Alles klar, danke!
    ich habe mich jetzt schon zweimal für den Kurs angemeldet und auch schon einmal direkt an den Veranstalter geschrieben, aber leider keine Mail zurück erhalten.
    Wie soll ich weiter vorgehen?
    Mit lieben Grüßen, anika

    Antworten
    • Wolfgang says:

      Die Kurse sind meistens auf Deutsch. Wenn Teilnehmer dabei sind, die kein Deutsch können, unterrichte ich zweisprachig, Deutsch/Englisch. Falls jemand nur Französisch kann, findet sich immer jemand, der auf Französisch übersetzt.

Dein Kommentar

Willst du zur Diskussion beitragen?
Deine Meinung interessiert mich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Details

Beginn:
Sa., 21.10.2017 | 14:00
Ende:
So., 22.10.2017 | 17:00
Eintritt:
€ 45
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
Webseite:
https://www.inecc.lu/base?base=4&record=1471095365463&com=0I0I0I0I

Veranstalter

L’Institut Européen de Chant Choral Luxembourg
Webseite:
http://www.inecc.lu

Veranstaltungsort

INECC Luxembourg (LU)
2 rue Sosthène Weis
Luxembourg,Luxemburg
+ Google Karte